Googe Drive muss noch lernen

Ich Wahnwitziger habe auf einem meiner Rechner meinen Dropbox-Speicherort in den Google Drive Ordner gepackt, um Drive auch mit Dropbox zu synchronisieren. Der Vorteil von G-Drive: Kostet wesentlich weniger als Dropbox bei mehr freiem Speicher. Der Nachteil: Google Drive ist in der Synchronisation immer noch arschlahm. Seit zwei Wochen schaufelt mein iMac nun schon Daten zum Google-Speicherplatz hoch und hat gerade mal 10 GB geschafft. Ich habe inzwischen ein halbes Dutzend Dropbox-Rechner synchronisiert, aber Google lädt im Schneckentempo. Das Schlimme aber: Trotz des offensichtlich langsam Upload legt mir G-Drive dabei meine Internetverbindung lahm. Zwar lassen einige Geräte noch eine Verbindung … Googe Drive muss noch lernen weiterlesen

Update: Apple Keynote Herbst 2013 – enttäuschend auf breiter Linie

Update: Angeblich soll Apple eine weitere Keynote im Oktober für die Pads und MacPros hinterher schieben. Warten wir mal ab. Für mich sogar auf ganzer Linie. Apple hielt heute die zweite Keynote für 2013 ab und damit auch die letzte für dieses Jahr. Nachdem man den Rhythmus für die Pad-Serie letztes Jahr in den Herbst verschoben hat, wird es dieses Jahr überhaupt nichts mit einem neuen iPad. Weder iPad 5 noch iPad-Mini 2, obwohl es zu beiden schon gerüchteweise Bestätigungen gab, dass das Mini 2 mit einem Retina Display und das 5er mit schmalerem Rahmen und eventuell aktivem Digitizer kommen … Update: Apple Keynote Herbst 2013 – enttäuschend auf breiter Linie weiterlesen

Von wegen Key Lime Pie

Google hat die Bombe platzen lassen. Weder Android 4.2 noch 4.3 hat das Rennen gemacht. Version 5.0 kommt noch lange nicht. Der Namensbreak geschieht jetzt mit der Version 4.4 des mobilen Betriebssystems. Und auch der angeblich ursprünglich dafür vorgesehene Name ist Kuchen von gestern, denn Google hat keinen Key Lime Pie im Ofen, sondern zaubert aus dem Überraschungshut zum ersten Mal einen echten und geschützten Markennamen: Android 4.4 wird KitKat heißen. Es ist weder der 1. April noch sonst ein Ulktag. Man legt sich mit Nestlé ins Bett und wer sich was von dieser Kooperation verspricht und von welcher Seite … Von wegen Key Lime Pie weiterlesen

Amazon: Kurioser AutoRip

Gestern habe ich das erste Mal von der neuen AutoRip-Funktion bei Amazon Gebrauch gemacht. Eigentlich hatte ich in diesem Leben nicht mehr vor, Plastikscheiben, auf denen sich Musikdaten befinden, zu kaufen, sondern habe hier die volle digitale Schiene gefahren: Musik via Spotify oder falls es Alben dort nicht geben sollte, dann mp3-Downloads bei Amazon, Google oder Apple. Nun kam ich doch in Verlegenheit eine materielle Audio-CD zu kaufen. Das Album war bei Spotify zwar verfügbar, allerdings fehlten ungefähr 1/3 der Lieder wegen nicht vorhandener Lizenzen. Also mal fix bei Amazon reingeschielt. Das mp3-Album sollte 9,98 Euro kosten. Die Audio-CD 6,99 … Amazon: Kurioser AutoRip weiterlesen

Spotify Stream zum Autoradio

Liegt es an der Android-Version oder am Smartphone? Gewöhnlich höre ich im Auto ausschließlich Musik über Spotify. Was allerdings ärgerlich ist: Die spielenden Titel werden nicht im Display des Autoradios angezeigt. Nutze ich die Google Music App oder den herstellerabhängigen Musikplayer des Smartphones, um im Speicher abgelegte Musik zu hören, werden die Tags korrekt übertragen und ich sehe Interpret, Album, Titel und Dauer des Tracks. Kürzlich erreichte mein Nexus 4 das Update auf Android 4.3. Da das Nexus 4 ein Zweitgerät ist, das ich nur sporadisch nutze, fiel mir erst später auf, dass beim Abspielen von Spotifymusik mittlerweile die Tracks … Spotify Stream zum Autoradio weiterlesen

Probleme mit dem Google Play Store?

Offenbar bin ich nicht der Einzige, der nach dem Update von Android 4.3 auf dem Nexus 4 ein Problem mit dem Google Play Store hat(t)e. Zwar ließ sich der Store normal aufrufen, wollte man eine App aber aktualisieren, flog einem ständig eine Serverfehlermeldung um die Ohren. Der Kern dieses Fehlers liegt offenbar im Google-Konto selbst und scheint der Android-Version 4.3 geschuldet zu sein. Denn diese erkennt offenbar nur noch Konten, die auf @gmail.com lauten. Bisher ist in all meinen Geräten noch die @googlemail.com-Adresse eingetragen. Das liegt daran, dass ich zu faul bin, alles wieder umzustellen. Hierzulande hatte Google es schwer, … Probleme mit dem Google Play Store? weiterlesen

Hidden Feature beim HTC One Update

Diese Woche gab es das fette Android-Update für das HTC One. Jelly Bean 4.2.2 – damit also die aktuellste verfügbar Android-Version. Es gibt zahlreiche Neuerungen auf die ich nicht eingehen möchte, da sie überall nachzulesen sind. Unter anderen soll aber die HOME-Softwaretaste eine zusätzliche Funktion bekommen habe. Sicher, statt die Taste lange zu drücken, könnt ihr sie jetzt auch swipen und gelangt so direkt zu Google Now. Doch es gibt noch ein Feature, das vielleicht nicht jedem ins Auge springt. Generell ist der Blink Feed des HTC One auch gleich der HOME-Bildschirm zu dem man immer wieder zurückgelangt, wenn man … Hidden Feature beim HTC One Update weiterlesen

Was Neues bei Apple: iOS7 und mehr

Letztes Jahr im Herbst schrieb „nichts Neues bei Apple.“ Diesmal gibt es was Neues. Habe gerade die Keynote live mit verfolgt. Allerdings war auch viel Gähnkram dabei. OS X 10.9 Mavericks (man ist nun von den Katzen weg) bietet nicht wirklich viel Innovation. Das Hauptaugenmerk hat man auf die Multifunktionalität der Darstellung auf mehreren Bildschirmen gelegt. Der Kalender sieht neu aus, ja, schön. Safari soll nun alle anderen Browser abhängen. Wer es glaubt. Wieder sehr viel Selbstbeweihräucherung dabei, nach dem Motto „Wir sind Gott, ihr unsere Jünger, alle anderen japsende Sterbliche.“ Gehen wir mal weg von OS X und konzentrieren … Was Neues bei Apple: iOS7 und mehr weiterlesen

Neue Option: Save to Pocket

WordPress hat mittlerweile seinen „Sharing“-Umfang erweitert. Neben den gängigen Social Networks wie Google+, Facebook, Twitter und Co. könnt ihr ab sofort meine Blogeinträge nicht nur zu eurem Lieblingsdienst teilen, sondern ihr könnt die Beiträge auch über Pocket speichern. Was ist das? Pocket firmierte ursprünglich und eine Zeit lang unter „Read it later“. Meldete man sich bei dem Dienst an und hat entsprechende Add-ons im Browser installiert (z.B. bei Firefox oder Chrome) konnte man beim Surfen Webseiten für das spätere Lesen speichern, wenn man gerade keine Zeit hatte, etwas zu lesen oder sich etwas Wichtiges für später speichern wollte. Der Dienst … Neue Option: Save to Pocket weiterlesen