Amazon: Erste Lieferengpässe beim Kindle Paperwhite

Wer mit dem Gedanken spielt, einen Kindle Paperwhite unter den Gabentisch zu legen, der sollte sich sputen! Wegen der bisherigen hohen Nachfrage, gerät Amazon für die Vorbestellungen zum 22. November bereits jetzt in Liefernot. Für alle, die nun den Paperwhite bestellen, wird bereits der 10. Dezember als Versandtermin genannt. Amazon: Erste Lieferengpässe beim Kindle Paperwhite weiterlesen

Weihnachten im Oktober: Amazon beschert uns Zauberhaftes in Sachen Kindle & Co. *Update 3*

Und diese fetten Garfields hat Amazon heute Abend aus dem Sack gelassen. 1. Der aktuelle Kindle (nicht Kindle Touch!) mit neuen Schriftsätzen und schnellerer Blätterfunktion und klarerem Text wird für 69 Dollar herausgegeben (statt 99 Dollar wie bisher). In Deutschland kann man getrost den Dollar-Preis als Euro-Preis nehmen. Also: Gleiches Gerät, etwas besser, 30 Euro günstiger! 2. Dazu gibt es einen neuen Kindle, den Kindle Paperwhite. Um papierweiß zu erreichen, gibt es eine Hintergrundbeleuchtung, offenbar LEDs, somit augenschonender als LCD. Der Kindle Paperwhite soll 8 Wochen ohne Steckdose auskommen und das bei ständig aktivierter Beleuchtung! Er hat eine X-Ray Funktion, … Weihnachten im Oktober: Amazon beschert uns Zauberhaftes in Sachen Kindle & Co. *Update 3* weiterlesen

Etwas hiervon, ein wenig davon

Mal wieder ein kleiner Rundumschlag. Von jedem etwas. Für jeden etwas.   Fangen wir mit meinem Nachttisch an. Mein Kindle sagt mir, ich hab noch knapp 20% von Eschbachs Roman „Herr aller Dinge“ zu lesen. Eigentlich kann nicht mehr viel gravierendes passieren, ich hab so langsam die Befürchtung, die Luft ist raus. Der deutlich schlechteste Eschbach, den ich bisher gelesen habe. Wie verschieden die Geschmäcker sind, zeichnet sich dadurch aus, dass Oliver Naujoks den Roman mit 9/10 Punkten bewertet hat. Ich könnte an dieser Stelle maximal nur 4 Punkte erübrigen. Dazu später mehr.   Thema Fernsehen: Angesehen habe ich mir die … Etwas hiervon, ein wenig davon weiterlesen