Amazon: Für eine Überraschung gut

Als letztes Jahr die neuen Fire-Tablets von Amazon im Mittelklassesegment mit Fire OS 5.x erschienen gab es eine Ansage, welche der älteren Geräte mit dem neuen Betriebssystem kompatibel sind. Zugegeben, niemand durfte mit einen plain Android rechnen, noch immer stülpt Amazon eine stark angepasste und auf Kaufen, kaufen, konsumieren und kaufen im Amazon-Kosmos UI über … Weiterlesen Amazon: Für eine Überraschung gut

Cortana und Pferdesperma

Ja, ungewöhnliche Headline, gebe ich zu - und ja, seltsam, aber so hat es sich zugetragen. Fangen wir von vorne an. Sprachassistenten sind eine coole Erfindung, das wissen wir bereits seit Spocks "Computer, tu dies, mach das" und Michael Knights "Kitt, hol mich hier raus". Wenn wir mal Unsäglichkeiten wie S Voice und Co ausklammern, … Weiterlesen Cortana und Pferdesperma

Angespielt: Tom Clancy’s The Division

Mit mindestens einem Jahr Verspätung kommt der Titel TOM CLANCY'S THE DIVISION im März auf den Spielemarkt. Seit dem Wochenende ist die Offene Beta verfügbar und die habe ich gleich mal auf der XBox One und auf dem PC ausprobiert. Worum geht's? Der Spieler findet sich in einem postapokalyptischen New York wieder. Die Menschheit ist … Weiterlesen Angespielt: Tom Clancy’s The Division

Samsung Galaxy S7 – ganz schwach, Herrschaften

Gestern um 19 Uhr MEZ hat Samsung auf dem MWC in Barcelona sein neues Flaggschiff das Galaxy S7 vorgestellt. Mit reichlich Bombast, der sich nach einer Nacht drüber schlafen jedoch eher nur als Schaumschlag herausstellt. Im Falle Apples wäre das S7 eher nur eine S-Nummer - also ein S6s geworden. Designtechnisch hat sich so gut … Weiterlesen Samsung Galaxy S7 – ganz schwach, Herrschaften

Von meinem Schreibtisch: Hannigan holperig

Hit and run. Fire und forget. Das sind meine Devisen. Doch was ich mir gestern zum Start des Sankt Petersburg Kapitels zusammengeschrieben habe, ließ mich heute Nacht unruhig schlafen. Heute Morgen las ich mir die beiden Seiten noch einmal durch und musste dabei die Augen verdrehen. Langweilig. Gestelzt. Holperig. Da war jeder Reiseführer interessanter. Was … Weiterlesen Von meinem Schreibtisch: Hannigan holperig

Von meinem Schreibtisch: Das Start-Phanömen

Wie schon bei ÄRA DER HELDEN erliege ich auch beim neuen HANNIGAN-Roman dem Phänomen des Starts. Am Anfang habe ich immer einen Lauf und kann die Finger nicht von der Tastatur lassen. Da ist nicht mal Disziplin im Spiel oder Zwang, sondern einfach der Wunsch, am Abend, bevor man sich dem Fernsehen oder einem Buch hingibt, … Weiterlesen Von meinem Schreibtisch: Das Start-Phanömen

Von meinem Schreibtisch: Hannigan – Der längste Prolog

Wie zu befürchten, sprengt der Prolog zu HANNIGAN alle bisherigen. Er ist jetzt endlich mit unerträglich hohem Bodycount abgeschlossen worden und endet auf Manuskriptseite   78 Halleluja! Das hätte ich allerdings auch nicht erwartet. Es ergibt allerdings auch keinen Sinn, aus dramaturgischen Gründen einen Break zu machen. Da gibt es nur einen Punkt, an dem … Weiterlesen Von meinem Schreibtisch: Hannigan – Der längste Prolog