8 Jahre Kaylog

Heute in zwei Tagen vor acht Jahren entschied ich mich neben meiner damaligen Webseiten-Newsseite auch an die Bloggerfront zu gehen. Seinerzeit noch über Microsoft Spaces, die nach einigen Jährchen dann an WordPress übergeben worden sind. Ja, Kinners, wie  die Zeit vergeht! Das merkt man erst, wenn man zurückblickt und auf etwas schaut von dem man glaubt, dass man es erst gestern zuletzt getan oder gesehen hat. Herzlichen Dank fürs Mitlesen an dieser Stelle! 8 Jahre Kaylog weiterlesen

Aktuelles Android-Design

Seit einigen Monaten bin ich begeistert von dem Launcher Themer der Software-Schmiede My Color Screen. Themer gibt es sowohl für Android als auch für iOS, allerdings muss ein Apple-Gerät „gejailbreaked“ sein, um Themer darauf nutzen zu können. Themer wartet unter Android mit einer ganzen Reihe ansprechender und eher minimalistischer Designs auf, weg vom 5- bis 7-fach Homescreen und Konzentration auf das Wesentliche, verteilt auf 1 oder 2 Homescreens. Da ist für jeden was dabei. Akutell existiert Themer noch als Beta Version. Wer die App im Google Play Store herunterladen möchte, muss sich zuvor auf der Webseite von My Color Screen … Aktuelles Android-Design weiterlesen

Amazon Instant Video: Wann ist HD auch HD?

Kurioses Verhalten von Amazons Instant Video. Als ich letztes Jahr noch bei Lovefilm angemeldet war, wurden HD-Filme problemlos in HD wiedergegeben. Was jetzt bei Amazon los ist stellt mich vor großen Fragezeichen. Ich habe den Film „The World’s End“ bei Amazon in HD gekauft. Laut Silverlight-Player ist er nur auf kompatiblen Geräten in HD verfügbar. Das erste Fragezeichen. Hat doch sonst auch unter Silverlight geklappt. Die Ernüchterung kam beim Versuch, den Film auf dem MacMini zu schauen. Kein HD. Möglicherweise die Auflösung, denn momentan bringt der MacMini nur ein 720p-Bild auf meinen Fernseher. Nein, auch die Full-HD-Auflösung brachte keine Besserung. … Amazon Instant Video: Wann ist HD auch HD? weiterlesen

Logitech Ultrathin Keyboard Cover für das iPad Air

Ein Tablet ist eine feine Sache, auch wenn sich bisher nicht jedem der Sinn für solch ein Gerät erschließt. Wer sich aber damit angefreundet hat, kommt hin und wieder doch in die Verlegenheit und wünscht sich eine richtige Tastatur, gerade wenn es darum geht, längere Texte zu verfassen. Logitech hat bereits für die Vorgängerversionen des iPad Air ein Keyboard-Cover entwickelt, dass sich sehen lassen kann. Allen Unkenrufen zum Trotz habe ich mir das Ultrathin Keyboard Cover für das iPad Air bestellt und es nicht bereut. In diversen Rezensionen wird davon gesprochen, dass alles klappert, das iPad zu locker sitzt, die … Logitech Ultrathin Keyboard Cover für das iPad Air weiterlesen

Für’s Protokoll: Amazon Instant Video auf dem PC

Da es selbst für meine außerordentlich intelligenten Freunde nicht direkt ersichtlich war, hier mal eine kurze Erklärung zum Streamen der Amazon Instant Videos: Ihr habt keines der aufgelisteten kompatiblen Geräte? Also keinen Hassenicht-gesehen Fernseher von LG, Sony, Samsung? Keine Mediabox, keinen Blu-Rayplayer, der in der Liste aufgeführt ist? Keinen Kindle Fire? Kein iPad? Aber ihr habt einen PC, der zumindest mit einer Windows-Version oder einem MacOS läuft? Dann: No Sweat! Die Videos von Amazon können auch auf einen PC/Laptop/Mac gestreamt werden. Alles, was ihr dazu benötigt ist ein Microsoft-Produkt namens Silverlight, das es kostenlos zum Download gibt (über einige Umwege … Für’s Protokoll: Amazon Instant Video auf dem PC weiterlesen

Videoblogging: Update

Kurzes Update zum Videoblog. Gestern ist meine Sony HDR-CX240 eingetroffen. Leider gab es ein Verständigungsproblem zwischen der Sony-Produktseite und mir, denn Sony listet als kompatible Speichermedien auch die SDXC-Karten auf, also hatte ich mir eine Klasse 10 Ultra-SDXC von SanDisk gleich mitbestellt. Die Ernüchterung kam, als ich den Speicherkartenslot sah, da passte maximal eine Micro-SD rein – und siehe da, in der Beschreibung wird auch nur die Micro-SDXC aufgeführt. Super! Gut, dass noch eine Klasse 10 Micro-SDXC im ASUS MeMo Pad steckte, die ich dann gleich in die Sony-Kamera verfrachtete. Die ist nicht ganz so schnell, wie die SanDisk, aber … Videoblogging: Update weiterlesen

George R. R. Martin: A feast of crows

Ausgelesen: Zeit der Krähen und Die dunkle Königin, die deutschen Bände Nr. 7 und 8 aus der Reihe das Lied von Eis und Feuer. Beziehungsweise ausgehört, denn ich lasse mir die Bücher von Reinhard Kuhnert vorlesen, der seine Sache immer noch perfekt meint. Mit perfekt meine ich 100%. Also sehr geil. Um es mit Friedrich Liechtensteins Worten zu sagen: supergeil. Ändert aber nichts, dass George R. R. Martin mit „A feast of crows“ einen Mammutlangweiler aufs Parkett gelegt hat. Nichts, aber auch rein gar nichts bringt eine nicht vorhandene Story auch nur ansatzweise weiter. Beide Bücher konzentrieren sich auf Nebenfiguren … George R. R. Martin: A feast of crows weiterlesen