»Überrannt«: Arbeitsfortschritte

„Warte mal!“

Rainers schneidender Ausruf  ließ Sybille innehalten. Nachrichten auf n-tv. Eine Luftaufnahme zeigte eine Stadt. War das Seattle? Sybille sah die Space Needle am Rand des Bildes, das Wahrzeichen der Stadt. Es war Seattle. Doch etwas stimmte an dem Bild nicht.

Die Kamera schwenkte. Dann zoomte sie. In die Straßenschluchten. Sybille hörte Rainer scharf einatmen. Er hatte es zuerst bemerkt. Als sie erkannte, was an der Aufnahme falsch wirkte, gaben ihre Beine nach, ohne dass sie etwas dagegen tun konnte. Sie landete auf dem Boden neben der Couch, den Blick unverwandt auf den Fernseher gerichtet. Rocky trollte sich zu ihr und winselte. Er leckte über ihre Hand, etwas, das sie gar nicht mochte, doch angesichts der Bilder im Fernsehen nicht einmal registrierte.

Die Straßen Seattles waren tot.

Voller Leichen.

Wohin die Kamera des Nachrichtenhubschraubers auch schwenkte, zeigte sich die gleiche Szene. Tote Menschen. Tiere. Zerbeulte Autos, umgestürzte Laster. Brandherde. Rauchfahnen, die in den frühmorgendlichen Himmel im Nordwesten der Vereinigten Staaten aufstiegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s