Mach’s wie van den Boom

Gestern mal einen Schritt nach vorn gewagt. Wenn Multitasker Dirk van den Boom sowas kann, dann regt das zum Nachahmen an, statt mit der Hand abzuwinken und zu sagen „Ich könnt sowas nicht.“

Was gemeint ist? Die Arbeit an mehreren Romanen gleichzeitig.

Da ich momentan nicht so richtig mit DIE GENERÄLE vorwärts komme und an einer Stelle sprichwörtlich in der Luft hänge (nämlich zwischen der Belle Aire 2 und der Air Force One) wage ich mich nun an ein Experiment.

Nachdem ich gestern bereits die Titel der drei IKARUS-Romane der Schöpfer-Trilogie bekannt gegeben habe, darf ich nun auch offiziell verkünden, dass ich neben DIE GENERÄLE auch an den Manuskripten zu DIE HOLOMATRIX und DER VIGILANTE EFFEKT arbeite.

Vier Charakterisierungen ausgearbeitet, einen Prolog verfasst, ein Vorwort geschrieben, Handlungsstränge konzipiert.

Läuft.

Allerdings liegen dafür drei andere bereits angefangene Romane tatsächlich auf Eis, das aber schon seit längerem. Sowohl WINTERSTURM als auch ÜBERRANNT hängen derzeit mit ca. je 230.000 Zeichen (ca. 130 Seiten) im Taunus und in Schweden fest, während ich an Projekt R.F. (dem Jugendroman) schon ein Weilchen nicht mehr gearbeitet habe. Wo sind die Ghostwriter, wenn man sie braucht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s