Erlebnistag am Dortmunder Airport


Über 32.000 Besucher tummelten sich nach offiziellen Angaben am vergangenen Sonntag am Dortmunder Flughafen (neudeutsch: Dortmund Airport 21) zum 3. Erlebnistag.

Meine Freundin und ich ließen es uns nicht nehmen, ebenfalls dort aufzulaufen und uns anzusehen, was geboten wurde. Nach einer heftigen Diskussion mit einem Parkwächter, dem ich meinen Parkausweis zum Verwaltungsgebäude regelrecht unter die Nase halten musste, fanden wir dann auch Zugang zu meinem reservierten Parkplatz.


Auf drei Ebenen hatte die Marketing- und Öffentlichkeitarbeitsabteilung der Flughafen Dortmund GmbH allerhand aus dem Boden gestampft. Wo man hinsah gab es Stände. Informationen, Preisausschreiben, Essen und Trinken. Dortmunder und Unnaer Unternehmen boten ihre Leistungen feil, Airlines und Hotelketten sowie Reisegesellschaften priesen die neuesten Flug- und Urlaubsziele an. Selbst der Zoll hatte einen eigenen Stand und informierte über die strengen Regeln bei der Einfuhr von Waren. Dieses und jenes kleine Mitbringsel aus dem Urlaub darf leider nicht in Deutschland eingeführt werden.


Auf der Freifläche hinter dem neuen Terminal gab es Showacts. Hubschrauberflüge und Hubschrauberbesichtigungen, Demonstrationen der Flughafenfeuerwehr, die mit ihrem Löschfahrzeug Puma ein brennendes Wrack sicherten, Besuch der Plattformfahrzeuge und mobilen Gangways und in einem der Hangars war eine Leinwand aufgebaut worden, auf der Spielfilme liefen.

Alles in allem ein vergnüglicher Tag, wenn auch die Preise für Speis und Trank an Wucher grenzten. Wir zahlten keine 3 Euro für eine Minipellkartoffel, sondern zogen unseren Wahlgriechen in Methler vor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s