We are invincible, God is the king!


Ich liebe die Legenden um die Kreuzzüge. So war es für mich klar, dass ich mir unbedingt Königreich der Himmel von Riddley Scott ansehen musste. Nein, sicherlich hab ich mir den Film nicht wegen Orlando Bloom angeschaut 😉

Aber es sollte schon der Director’s Cut sein. Was soll ich sagen? Die knapp 3 Stunden vergingen wie im Flug. Ich habe mich selbst gewundert, als der Film zu Ende war, ohne dass ich mich an irgendeiner Stelle gelangweilt hätte. Er hat zwar seine ruhigen Momente, doch auch diese sind so interessant, dass sie es verstehen, den Zuschauer bei der Stange zu halten.

Mehr von solchen Filmen bitte.

Wer nicht gleich drauf kommt: Der Text in der Titelzeile stammt aus dem Song "Crusader" von Chris de Burgh.

Closer they came, the army of Richard the Lionheart
Marching by day and night, with soldiers from every part
And when the crusaders came over the mountain and they saw Jerusalem
They fell to their knees and prayed for her release.

They started the battle at dawn
Taking the city by storm
With horsemen and bowmen and engines of war
They broke through the city walls

And Saladin ran when he heard their victory song

We are invincible, God is the King
We are invincble and we will win!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s