Ehre sei den Ori – Stargate geht weiter

Wir erinnern uns:  The show was gone. Stargate SG-1 hat nach zehn Jahren auf dem Bildschirm mit der letzten Staffel abgeschlossen. Dass es in 90-Minuten-Fernsehfilmen weiter gehen wird, war beschlossene Sache, und so ist jetzt der erste Stargate Film auf DVD (zunächst im Verleih) erschienen.

The Ark of Truth (als Die Quelle der Wahrheit übersetzt) knüpft nahtlos an das Ende der 10. Staffel an. Die Halb-Ori Adria wurde zurück in die Galaxis der Ori geschickt. Mit an Bord ihres Schiffes eine Waffe der Antiker, die in der Lage sein sollte, aufgestiegene Wesen zu vernichten.

In The Ark of Truth finden die Menschen heraus, ob der Einsatz dieser Waffe Erfolg hatte. Doch noch immer droht Gefahr für die Galaxis und die Erde, denn die Priori, die mit außergewöhnlicher Macht ausgestatteten Priester der Ori, befinden sich noch immer mit ihren Anhängern auf heimatlichem Terrain und planen, die Erde zu vernichten.

Merlin, einer der nicht aufgestiegenen Antiker, mit dem Daniel Jackson einmal geistig verschmolzen war und der ihn die Waffe gegen die Ori bauen ließ, hat Daniel einen Hinweis auf eine geheimnisvolle Lade (Ark) hinterlassen, die die unumgängliche Wahrheit enthält und alle Priori vom fehlgeleiteten Glauben abbringen könnte.

Auf der Suche nach der Lade in der Heimatgalaxis der Ori kommt es jedoch zu einem unerwarteten Zwischenfall. Ein Mitglied des IOA (International Oversight Advisory) ist mit an Bord der Daedalus und aktiviert Plan B mit Hilfe des Asgard-Kerns an Bord des Schiffes: Ein einzelner Replikator wird erschaffen, der immun gegen die Replikatorenwaffe ist und sich an Bord der Daedalus unaufhaltsam fortpflanzt. Während Daniel, Teal’c und Vala auf dem Planeten nach der Lade suchen, müssen Carter und Michell gleich gegen zwei Bedrohungen im All kämpfen: Sich die ständig wachsende Zahl von Replikatoren vom Leib halten und gegen vier Ori Mutterschiffe bestehen.

Insgesamt bietet The Ark of Truth spannende Stargate Unterhaltung in Form einer Doppelfolge mit reichlich Mystery und Action, dem Wiedersehen alter Freunde und Feinde und bringt den Handlungsbogen um die Ori zu einem würdigen und finalen Abschluss.

Fazit: Unbedingt sehenswert für die Serienkenner. Schnupperzuschauer werden allerdings keine Chance haben, der Story zu folgen, denn der Film ist kein Standalone Produkt, sondern baut auf der komplexen Story der Staffeln 9 und 10 der Serie auf.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s