Darf es eine Stadt sein?

 
THE SIMS (TM) mag ein großartiges Spiel sein, doch ich habe es jedes Mal schon sehr früh aufgegeben. Den ersten und den zweiten Teil. Keine Chance, dass der dritte Teil es jemals auf meinen PC schafft.
 
Aber in THE SIMS-Manier Städte bauen, das mache ich normalerweise selbst. Auf dem Papier, in meinen Gedanken und am PC. Während ich für Vampir Gothic "mal eben" die Stadt Lize auf einem Blatt Papier skizzierte und ihre Besonderheiten ausarbeitete, war heute wieder eine Stadt fällig.
 
Für meinen aktuellen Dark Fantasy-Roman, über den ich mehr berichten kann, sobald es der Verlag offiziell macht, entwarf ich heute eine amerikanische Kleinstadt mit allem drum und dran. Kirche, Sheriff-Büro, Supermarkt, Werkstadt, Bürgermeister, Poststelle, Arzt, Liquor Bar und und und.
 
Welcome to Greepershire!
 
Das Dorf steht, die Story kann beginnen.
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s