619.972

Die aktuelle Zeichenzahl meines Romans »Geheimprojekt Misty Hazard« deutet es bereits an: Drei Viertel der Produktionswegstrecke sind geschafft.

Zumindest, wenn ich mich am Umfang des ersten Romans orientiere, der in seiner unlektorierten Rohfassung etwas über 800.000 Zeichen auf „die Waage“ bringt.

Die Zeichen für den Showdown sind bereits gesetzt. Eine Verschiebung des Handlungsortes wird es nicht mehr geben. Der letzte Vorhang fällt damit in Syrien.

Momentan befinden sich meine Protagonisten noch in bzw. unter der antiken Ruinenstadt Palmyra, doch es wird sie schon bald wieder in Richtung Küste verschlagen, wo sie es nicht nur mit den beiden gegnerischen Parteien aus dem ersten Roman zu tun bekommen, sondern auch mit der syrischen Armee.

Dass es etwas anderes ist, einen Kleinkrieg auf einer abgeschiedenen kanadischen Insel nahe des Nordpols anzuzetteln, als ins nahöstliche Hornissennest zu stechen, werden Eileen Hannigan und ihre Mitstreiter schon bald erfahren.

Zumindest konnte ich meiner Kollegin Frau Schwarz heute in der Mittagspause freudestrahlend verkünden: „Keine Toten!“ – wenn sie auch bei dem Satz „Die haben die Tür mit C4 gesprengt“ erschrocken die Augen aufriss und wieder mal nach Luft schnappte. Ich werde mich mit der Tatsache abfinden, dass Frau Schwarz diesen Roman nie lesen wird und meine geschätzte Frau Freitag eher nach einem Ken Follet greift, als mein Actionfeuerwerk zu konsumieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s