Mal wieder Ubuntu

Vielleicht haben mich die Meldungen ums Chrome OS und die beiden von Samsung und Acer in den Startlöchern stehenden Chromebooks ein wenig kirre gemacht. Vielleicht lag es auch am PC Welt Vergleich, ob denn nun ChromeOS oder Ubuntu das bessere Betriebssystem ist.

Jedenfalls kam ich doch heute tatsächlich auf die Schnapsidee, noch einmal Ubuntu auf einem meiner Rechner zu installieren.

In der Version 11.04 mit dem Windows Installer geht es einfacher denn je von Hand. Das System installiert sich quasi selbst und das noch in Rekordzeit. Nachdem auch meine Grafikkartentreiber durch Ubuntu aktualisiert wurden, kann ich auch die neue grafische Oberfläche namens Unity bewundern.

Die Kompatibilität zu meinem Acer TravelMate 7730 ist bemerkenswert. Alle FN-Tasten funktionieren hervorragend, die W-LAN Konnektivität klappte auf Anhieb, das mitgelieferte LibreOffice öffnet meine Dateien, wie ich sie brauche und selbst meine heißgeliebte Dropbox gibt es in einer Linux Version.

Leider hat Evernote bisher nur im Bereich Android sein Notizprogramm im Linux-Bereich veröffentlicht. Schade, denn wenn Evernote auch unter Ubuntu laufen würde, würde ich glatt komplett zu Linux wechseln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s