DUST 6: Sternengöttin – jetzt lieferbar!

„All Dust on Earth did not feel shy“, sagte einmal mein Kumpel Dirk Adomeit zu meiner SF-Serie DUST, damals, als sie nur in loser Blattsammlung zum Lesen im Kreise meiner Schulfreunde existierte.

Ich will dem Nachwort in DUST 6 nicht vorweg greifen, das müsst ihr schon selbst lesen. Aber es ist vollbracht. Der endgültige, finale, wirklich letzte, die Serie beendende, nein es kommt nichts mehr, ABSCHLUSSBAND meiner SF-Serie DUST ist im Atlantis Verlag erschienen.

Unter dem Titel DUST – STERNENGÖTTIN könnt ihr ihn bereits als Kindle-Version bei Amazon käuflich erwerben. Die anderen EPub-Versionen bei anderen Händlern erscheinen in Kürze, ebenso wie die Paperback-Ausgabe.

Über 30 Jahre hat mich DUST damit begleitet. Aus der losen Blattsammlung von 1987 wurden selbst gedruckte Heftromane, Paperbacks, Eboosk, Neuauflagen und schließlich in den Büchern 4 – 6 die Fortsetzungen. Freut euch auf den Abschluss der Saga um Simon Thomas McLaird, die seinerzeit in der Kleinverlagsszene „den Markt kaputt macht“ (ich hatte die Hefte, die mir wie geschnitten Brot aus den Händen gerissen wurden, damals für marktunübliche Preise verkauft).

Und worum geht’s im Abschlussband? Der wiederum ist eine direkte Fortsetzung der Ereignisse von DUST SCHLACHTFELD ERDE.

Der Frieden in der Freien Republik wird durch einen neuen Feind gestört.

In dem Pflanzenkollektiv der Humendron findet der frühere Anführer des scardeenischen Wissenschaftsrates einen mächtigen Verbündeten, der die durch Abrüstungsbemühungen geschwächte Republik empfindlich trifft.

Zwar konnte eine Invasion der Erde mit vereinten Kräften und den letzten verbliebenen Stadtschiffen zurückgeschlagen werden, doch der Gegner sammelt sich erneut. Auf der Suche nach den Koordinaten des geheimnisvollen Plejadensteins kehren Shydug, Helen Dryer und die Humendron zur Erde zurück. Offenbar ist der Stein identisch mit dem Kristall der Macht, den die untergegangenen Drahusem vor langer Zeit verehrten und nach dem sie suchten.

Simon McLaird und die übergelaufene Humendra Megonee finden in einer alten Schlossruine Schottlands wichtige Hinweise über den Verbleib des Plejadensteins.

Ein Wettrennen gegen die Zeit beginnt.

DUST 6 – Sternengöttin
Cover von Dirk Berger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s