Erschienen: SWORD 8 – Virimo City Blues

Mit etwas Verspätung ist nun endlich Band 8 der Serie SWORD erschienen. Für Vorbesteller ist das Ebook drahtlos an das entsprechende Endgerät gesendet worden. Alle anderen können direkt auf den Kaufen-Button klicken. 🙂

Der Folgeband SWORD 9 – WEISSE ENGEL ist bereits für den 15.11.2022 avisiert, sodass ihr diesmal nicht allzu lang auf die Fortsetzung warten müsst. Fingers crossed.

Worum geht’s?

Willkommen bei SWORD, den Strategic Worldwide Operations for Reconnaissance and Defense.
Gegründet von der Präsidentin der Vereinigten Staaten, finanziert durch anonyme, private Geldgeber und verdeckt operierend, sollte SWORD ursprünglich den unkontrollierten Einsatz privater paramilitärischer Söldnergruppen durch die nationalen Nachrichtendienste eindämmen.
Der Aufgabenbereich änderte sich, nachdem verschollen geglaubte fundamentalistische Organisationen wie Gaia’s Dawn, deren neuer Ableger New Dawn und die ominöse Gruppe Acheron aus der Versenkung hervortraten. SWORDs Prioritätsziel liegt nun darin High-Tech von Übermorgen entweder zu sichern oder zu zerstören, damit sie nicht in die falschen Hände gerät.


Noch immer sind Granville Hutchinson, Bozena Stylez und Ava in der virtuellen Welt Acherons gefangen und versuchen einen Weg hinauszufinden. Bei ihrer Erkundung stoßen sie auf die Hauptstadt Virimo City, die einem
Cyberpunk-Szenario entsprungen zu sein scheint. Hier treffen sie auf einen Hacker, der Der Römer genannt wird. Von ihm erfahren sie, dass sie die Kommandoplattform des Alice-Towers erreichen müssen, wenn sie der Virtualität entkommen wollen.
In der Zwischenzeit sind Sara Strickland und Carole Sutton über die zweite Brücke auf dem Mond in eine andere Welt geflohen. Zunächst glauben sie, sich auf einem anderen Planeten zu befinden, doch die Wahrheit ist viel schockierender und unvorstellbarer.
In der Hoffnung, Sara für sich und seine Pläne zu gewinnen, folgt Michael Chamberlain ihr mit einer Gruppe Aeternas, obwohl er weiß, dass die Mondbrücke eine Einbahnstraße ist.

Der Band hält einige Überraschungen bereit und zeigt eine andere, bisher unbekannte Seite der Organisation Gaia’s Dawn.

Einen Gastauftritt hat Apfelpage.de-Redakteur Roman van Genabith, den ich aufgrund einer von mir verlorenenen Wette in einer Nebenrolle in der Geschichte mitspielen lassen durfte. Er spielt den, wie könnte es anders sein, Römer.

Für das Titelbild zeichnet wieder Anna Spies verantwortlich. Diesmal zeigt es Ava, die zu einer anderen Person transformiert – wen, darf ich nicht verraten, da wäre der Spoiler zu groß. Nur soviel für die Hardcore-Fans: Es gibt ein Wiedersehen mit einer anderen Person aus dem Hanniganverse.

SWORD 8 „Virimo City Blues“ – Mit einer Titelillustration von Anna Spies

Wie an anderer Stelle bereits erwähnt, ist der Titel eine Ode an Dirk van den Booms Roman „Ser’Tak City Blues“ aus der SF-Reihe RETTUNGSKREUZER IKARUS.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s