Immer Ärger mit den Studios

Eine echte Unverschämtheit ist es, was Sony Studios sich momentan bei der Produktion der Stargate-SG1 DVDs leistet. Da ich die Serie von Anfang an als Einzel-DVDs gesammelt habe, lange bevor man sich dazu entschloss komplette Boxen herauszubringen, fahre ich das Sammeln auch in der Form fort.

Ärgerlich dabei war schon von jeher folgendes: Die Serie hat 22 Folgen. Auf eine DVD packt man vier Folgen. Es würden natürlich auch 5 Episoden samt verschiedener Sprachen auf eine Double-Layer DVD passen, doch man will ja mehr verkaufen. Die Rechnung geht natürlich nicht auf. 5 DVDs à 4 Folgen lassen eine Scheibe mit mickrigen 2 Folgen übrig bleiben.

Die Käufer haben es so hingenommen, dass man sie auf diese Art und Weise veräppelt und das Bonusmaterial mit ca. 60 Minuten Laufzeit auf der jeweils letzten Staffel-DVD als Entschädigung angenommen.

Wie die 8. Staffel hat jedoch auch die 9. Staffel lediglich 20 Folgen. Würde für eine DVD-Veröffentlichung mit 5 Discs wunderbar passen, richtig? Bei der Schwesterserie Stargate Atlantis verfährt man auch so. Da gibt es für die erste und zweite Staffel mit jeweils 20 Episoden 5 DVDs. Stargate-SG1 kommt jedoch wie zuvor mit sechs DVDs auf den Markt. Zwei mit 4 Folgen, der Rest mit jeweils nur 3.

Frechheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s