Die Hirten von Crossos sind unter uns


Flashback: 2001 gründete ich mit Sascha Hausberg als Gag den Verlag KayDesign, um, ebenfalls als Gag, Band 1 der SF-Serie DUST zu publizieren.
DUST entwickelte sich in der Kleinverlagsszene zum Renner, so kam es, dass KayDesign auch noch etwas länger Bestand hatte, um zumindest 9 DUST-Hefte und die sagenumwobene Kult-Serie Rick Nebula als Heft herauszubringen.

Im April 2003 meldete KayDesign an das Online-Newsmagazin Phantastik.de einen Aprilscherz. Durch Zufall stießen Sascha und ich heute beim Stöbern in Google eben jene Meldung, die auch heute noch auf der Seite des Daily Trekkers online ist.

Kommen Sie mit auf eine Zeitreise und begegnen Sie noch einmal die Hirten von Crossos:

KayDesign startet neue Fantasy-Serie
Der Verlag KayDesign,
der bisher mit der SF-Serie "Dust" von sich reden machte, startet im
Oktober 2003 eine neue Heftromanserie mit dem Titel "Die Hirten von
Crossos" Das Seriengrundkonzept und die Exposés für die ersten sechs
Bände stehen bereits seit Dezember 2002. Eine Autorenliste wird Mitte
des Jahres veröffentlicht. Die ersten vier Romane liegen bereits
druckfertig vor. Worum wird es in "Die Hirten von Crossos" gehen? Sascha Hausberg,
Mitbegründer von KayDesign: "Es handelt sich hierbei um eine typische
Fantasy-Serie. In dem kleinen, unwegsamen Land Crossos lebt eine
undurchsichtige Gemeinschaft, die sich selbst ‚Die Hirten‘ nennt. Sie
bilden in Crossos eine Art Geheimdienst und unterstehen dem Cheffe.
Obwohl die Hirten ihrem Führer loyal ergeben zu sein scheinen, arbeiten
sie in Wahrheit für ihre eigenen Ziele und wollen nach und nach an
Einfluss und Macht gewinnen. Doch sie haben die Rechnung nicht ohne die
Herde gemacht, die ihnen immer wieder Steine in den Weg legt." Die
Hirten von Crossos erscheint voraussichtlich als Paperback mit
vierfachem Heftromanumfang mit Klammerbindung, die nach dem großen
Vorbild von W.A. Harys HERR DER WELTEN
hergestellt wird. Für das Titelbild zeichnet die bewährte Sam 2001
verantwortlich. Der Verkaufspreis wird bei EUR 12,99 liegen. KayDesign
liefert über den eigenen Shop, versandkostenfrei. Für Ende des Jahres
hat KayDesign vierzehn weitere Heftromanserien angekündigt. Bisher
liegen einige der Titel noch unter Verschluss, doch KayDesign-Boss
Martin Kay verriet phantastik.de zumindest schon einmal eine Auswahl:

  • Rick Nebula – Die Serie (SF-Comedy)
  • K’elch! (Verlagsthriller)
  • Desperate Desperado (Western im Wild Wild West Stil)
  • Devlin (Privatdetektiv ermittelt durch Zeitreisen)
  • Futurecops (Sie bekämpfen das Verbrechen, bevor es geschieht)
  • Eissegler von Medebach (Fantasy-Mix)

Zu den Autoren zählen namhafte Größen wie P.P. Doc Mueller, Ernst Braunschweiger, C.C. DeMoore, Ferry van Eyck, Swifty Morgan und Trinity LouJayne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s