Und wieder Stargate


Zum Start der 5. Staffel von STARGATE ATLANTIS darf auch noch einmal die Crew von SG-1 durch das Tor treten und ihre Abenteuer erleben, denn dieser Tage ist der zweite Spielfilm (nach The Ark of Truth) von STARGATE SG-1 unter dem Titel STARGATE CONTINUUM in den Staaten auf DVD herausgekommen.

Das SG-1 Team um Lt. Col. Mitchell, Lt. Col. Samantha Carter, Daniel Jackson und Teal’c und Vala Mal Doran  findet sich zusammen mit Maj. Gen. Jack O’Neill auf einem Tokra-Planeten ein, um der Extraktion von Ba’al beizuwohnen, dem letzten Systemlord der Goa’ould. Kurz nachdem Ba’al aus der Gefangenenstasis geweckt wurde, verschwindet Vala. Als es daran geht, den Symbionten vom Körper zu trennen, lösen sich zuerst Teal’c und danach die Tokra auf, als hätte es sie nie gegeben.

Rückblende: Atlantischer Ozean 1939. An Bord des Frachters Achilles gibt es merkwürdige Turbulenzen, die den Captain veranlassen, einen Crewman nach der "Fracht" sehen zu lassen. Im Frachtraum befindet sich eine riesige Kiste, aus der verdächtige Geräusche, sie sich nach einer Einwahlsequenz eines Stargates anhören, dringen. Eine Wurmlochverbindung wird aufgebaut, ein Stück Schiffsrumpf herausgesprengt. Aus dem Gate treten Ba’al und vier seiner Jaffa. Sie töten die Besatzung und installieren einen Sprengsatz an Bord, der das Schiff und das Gate vernichten soll. Anschließend wählen sie sich heraus und verschwinden durch das Tor.

Der Captain, schwer verletzt von den Stabwaffen der Jaffa, gelangt in den Frachtraum und schafft es mit letzter Kraft, den Sprengsatz über Bord zu werfen, wo er dann im Atlantik detoniert.

Gegenwart: Ba’al gelingt es Jack O’Neill zu töten, ehe er selbst den Kugeln von Mitchell zum Opfer fällt. Mitchell, Carter und Jackson fliehen durch das Stargate, landen jedoch nicht im Stargatecenter, sondern in jenem Frachtraum der Achilles. Das Schiff hat nie seinen Bestimmungsort in den Vereinigten Staaten erreicht. Das Stargate, das in Ägypten gefunden wurde, befindet sich noch immer an Bord – und der Frachter selbst liegt eingefroren im Eis des Nordpols.

Mitchell, Carter und Jackson müssen die bittere Erfahrung machen, dass es Ba’al gelungen ist, die gesamte Zeitlinie zu ändern. Auf der Erde hat es nie ein Stargate Center gegeben. General Hank Landry befindet sich im Ruhestand, O’Neill ist Colonel der Special Forces, General Hammond ist Berater des Präsidenten, Sam Carter ist eine bekannte Astronautin, die beim letzten Space Shuttle Flug umgekommen ist, Daniel Jackson wurde das letzte Mal in Ägypten gesehen und einen Colonel Mitchell scheint es nie gegeben zu haben.

Wehrlos, wie die Erde jetzt ist, plant Ba’al seinen endgültigen Siegeszug. Im Laufe der letzten 70 Jahre ist es ihm gelungen, einen Systemlord nach dem anderen in die Knie zu zwingen und für sich arbeiten zu lassen oder zu vernichten. Jetzt, wo mit Apophis der letzte seiner Widersacher gestorben ist, greift er mit den vereinten Streitkräften die Erde an. An seiner Seite: Sein Primus Teal’c und seine Königin Vala als Goa’uld Quetesh.

Diesmal scheint die Lage wirklich aussichtslos für das SG-1 Team zu sein. Nicht nur, weil es kein Stargate in der geänderten Zeitlinie gibt, sondern auch, weil die Air Force die drei gestrandeten Zeitreisenden voneinander trennt. Trotz ihrer Warnungen, was geschehen wird, schenkt man ihnen keinen Glauben, verschafft ihnen neue Identitäten und bringt sie in verschiedenen Teilen der Staaten unter. Man untersagt ihnen Berufen nachzugehen, die ihren bisherigen ähneln, sich untereinander in Verbindung zu setzen und alles nichts in Richtung Stargate zu unternehmen. Ein ganzes Jahr lang tragen die drei das Wissen mit sich, dass Ba’al irgendwann zuschlagen kann. Bis es zu spät ist.

Wie sie dann die Erde dennoch retten und allen aus der Klemme helfen, wird in einem spektakulären Showdown mit Flächenbombardement aus dem Weltraum und Luftkämpfen zwischen F-15 und Goa’ould-Todesgleitern erzählt.

Stargate Continuum ist spannend vom Anfang bis zum Ende und reiht sich nahtlos in die Serie ein, schlägt seinen Vorgänger Ark of Truth sogar noch ein wenig an Originalität in der Storyline. Gerne mehr davon.

Die deutsche DVD erscheint am 12. September 08.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s