Herr Piotrowski bitte zum … Lektorat

Jetzt wird es ernst. Bisher befand sich der Ball im Mittelfeld und wurde durch einige unruhige Pässe immer wieder vom gegnerischen Tor ferngehalten. Aber jetzt, meine Damen und Herren, jetzt befindet sich der Ball in der gegnerischen Hälfte und der Sturm bereitet einen Angriff vor, der seinesgleichen sucht.

Na? Wird der Ball im Tor versenkt? Keine Ahnung, ich weiß nur, dass jetzt das Bangen und Zittern losgeht, denn KAMPF UM THARDOS ist jetzt in den bewährten und gleichwohl gefürchteten Lektoratshänden von André Piotrowski gelandet.

Jedes Mal, wenn ich im Büro auf das gerahmte Cover blicke, denke ich, es wäre schon überstanden. Doch jedes Mal, wenn mich ein Mitarbeiter oder ein Besucher fragt, ob das der neue Roman ist, erinnere ich mich siedend heiß daran, dass er ja noch nicht einmal lektoriert ist.

Aber bald … mögen die Thardier mir beistehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s