Von meinem Schreibtisch: Shendria beendet!

Heute Nacht gegen 4 Uhr war es dann soweit. Ich tippte zwar nicht das Wörtchen ENDE, wohl aber die letzten drei Punkte, die das Ende des Romans signalisierten.

shen2

Und dann erst einmal ab ins Bettle.

Heute Nachmittag habe ich dann noch ein Dramatis Personae eingefügt. Um die Landkarte, die im Buch ihren Platz finden wird, wird sich ein begnadeter Zeichner kümmern. Meine Skizzen sind dafür eher ungeeignet.

Ein Klappentext muss noch her.

505 Manuskriptseiten mit 748.314 Zeichen ist der Roman DAS BUCH SHEN geworden. Zumindest vor dem Lektorat. Mal sehen, was André Piotrowski, Cheflektor des Atlantis-Verlages, davon am Ende des Tages noch übrig lässt.

Ich werde parallel schon einmal die Arbeitsdatei für den zweiten Roman des Shendria-Universums vorbereiten. Damit ihr einmal seht, welche Arbeit dahinter steckt, den Text überhaupt les- und bearbeitbar zu machen, hier mal ein Screenshot aus der alten WRI-Datei:

screenshot

Die eigentliche Arbeit, die ich jedoch wieder aufnehmen werde, ist jene am Manuskript von DIE GENERÄLE. Ich hatte jetzt lange genug Abstand und werde frisch ans Werk gehen.

shen

Shendria-Schriftzug und „Das Buch Shen“-Lettern stammen von Thomas Folgmann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s