Tausche Büroklammer gegen Haus – Kanadier erfüllt sich Traum


Wir leben in verrückten Zeiten, in denen verrückte Ideen geboren werden. Damit meine ich nicht, dass jemand den Kot seines Hundes bearbeitet, ein Gesicht des Papstes hinein interpretiert und das Ganze bei Ebay versteigert.

Der Kanadier Kyle MacDonald hat sich vor einem Jahr ein Ziel gesetzt: Er wollte durch bloßes Tauschen über das Internet zu einem Haus gelangen. Angefangen hat er mit einer roten Büroklammer, die er zu allererst mit jemandem gegen einen Kugelschreiber in Fischform tauschte, den wiederum gegen einen Türknopf und diesen gegen einen Grill eintauschte.

MacDonald hat bei den Tauschgeschäften nicht auf den materiellen Wert geachtet, sondern darauf, was für einen Menschen wertvoll erscheint. Zuletzt war er in den Genuss einer KISS-Schneekugel gekommen, die der Schauspieler Corbin Bernsen unbedingt haben wollte und sie gegen eine Rolle in seinem nächsten Film »Donna on Demand« tauschte. Auf diese Filmrolle wiederum war Bürgermeister Pat Jackson der Gemeinde Kipling in Kanada heiß, die er jetzt gegen ein zweistöckiges Wohnhaus eintauschte.

MacDonald hat sein Ziel erreicht und innerhalb von einem Jahr durch insgesamt 14 Tauschaktionen seinen wahnwitzigen Traum erfüllt. Dokomentiert hat er das Ganze in seinem Weblog »one red paperclip«.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s