Werbung im Internet – sie wissen alles über dich!

Wie Werbung im Internet funktioniert:

Gestern suchte ich auf der Internetseite von Neckermann.de nach einer großen Überwurfdecke für mein Sofa.

Heute rufe ich einen Artikel der Seite netbooknews.der auf. Das Technikblog finanziert sich durch Werbung, was ich völlig okay finde. Auf mich hat Werbung im Internet allerdings in 95% aller Fälle den Effekt, dass ich sie nicht wahrnehme, sondern meinen Fokus auf das konzentriere, was ich mir gerade durchlese. Ich bin sozusagen mein eigener Ad-Blocker. Das führte in der Vergangenheit sogar so weit, dass ich mich immer wieder fragte, wie Google sich finanziere und die Antwort anderer „Durch Werbung“ mich nur verständnislos dreinblicken ließ. Erst nach drei Jahren effektiven Google-Nutzens stieß mich jemand darauf, dass die Anzeigen rechts am Rand stehen. Ich habe sie beim besten Willen einfach nicht wahrgenommen.

Obwohl ich jetzt weiß, wo die Anzeigen zu finden sind, blende ich sie weiterhin mental aus, wenn ich googele.

Um eine Anzeige wahrzunehmen, muss sie optisch direkt meine Aufmerksamkeit erregen, sonst geht sie bei mir einfach unter.

Die Anzeige von Neckermann auf netbooknews.de hätte ich vermutlich auch nicht wahrgenommen, wenn mir nicht das Bild von Überwurfdecken entgegengesprungen wäre.

Offenbar wurden auf dem Rechner, den ich benutzt habe, Cookies gesetzt, die bei der nächsten Gelegenheit wieder hervorgezaubert wurden.

Wundert euch also nicht, wenn euch plötzlich Werbung entgegenspringt, an die ihr kurz vorher noch gedacht habt. Das ist keine Magie und kein Omen, sondern schlichte Technik.

Einen interessanten und erklärenden Beitrag dazu findet sich in der Quarks & Co. Sendung vom 24.05.2011, die ihr euch im Stream oder Download auf www.wdr.de ansehen könnt.

Ein Kommentar zu “Werbung im Internet – sie wissen alles über dich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s